zurück zu den Rezepten
raclette honig feigen

Schnittchen mit gebratenen Feigen und Le Rustique Raclette-Käse

Das genussvolle Zusammentreffen von süßen und deftigen Geschmacksnoten auf einer einfachen Scheibe geröstetem Brot.
Personen: 
4
Vorbereitung: 
10 min
Garzeit: 
15 min
Schwierigkeit: 
Mittel
Zutaten: 
8 Scheiben Le Rustique Raclette-Käse
4 Scheiben Poilâne-Brot (Sauerteigbrot)
1 Knoblauchzehe
4 Frische Feigen
4 Esslöffel Honig
15g Walnusskerne
1 Esslöffel Olivenöl
Fleur de Sel und Pfeffer
Zubereitung: 
Den Backofen auf 200 °C (Gas Stufe 6–7) vorheizen.
Die Feigen waschen, trocknen und vierteln. Die Knoblauchzehe schälen und entkeimen. Die Walnusskerne grob zerkleinern.
Die Brotscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Oberseiten der Brotscheiben mit Olivenöl bestreichen und mit dem Knoblauch einreiben.
Auf jede Scheibe Brot 2 Scheiben Le Rustique Raclette-Käse und eine geviertelte Feige legen, mit Honig beträufeln und die zerkleinerten Walnusskerne darüberstreuen. Salzen und pfeffern. Für 10 Minuten in den Ofen geben. Danach 5 weitere Minuten unter dem Grill des Backofens goldgelb backen. Bitte passen Sie auf, dass das Brot und der Käse nicht anbrennen. Noch heiß servieren.